Mit diesem Mantra wirst du kraftvoll in ein neues Jahr starten können und so deinem Unterbewusstsein eine neue Programmierung anbieten, die dich das ganze Jahr 2019 begleiten soll. 


Denn: 2019 wird so gut, wie wir es machen.


"Ich kann alles erreichen - mit Gottes Hilfe"


Wer ist mit diesem "Ich" gemeint? 

Dieses "Ich" ist der Bereich in dir, der von der Seele her und von deinem Seelenplan benötigt und entdeckt werden soll. Diese Ich-Kraft hat nichts mit Egoismus zu tun, sondern ist die dritte Komponente, die jeder erwachende Mensch benötigt, um die Entscheidung zu treffen das Erbe Gottes anzutreten.


In diesem neuen Jahr 2019 kommt tatsächlich eine dritte Kraft hinzu. Sein Erbe, das wir auch im Christusgeist und im Christusbewusstsein erleben und entfalten sollen. 


So gesehen ist es ein besonderes Jahr der Entscheidung.


Willst du Gott dienen?

Willst du dich einem lebendigen Gott zuwenden und mit ihm kommunizieren? Willst du dein Alltagsleben, deine Probleme und deine Bestimmung mit Gottes  aktiven Beistand leben?

Willst du voll und ganz verstehen was es bedeutet, wenn wir lernen:


"Ich bin Gott in mir.

Gott wirkt in mir und durch mich.

Ich lasse jetzt Gott in mir und durch mich wirken."


In diesem neuen Jahr 2019 kommt tatsächlich eine dritte Kraft hinzu zur Polarität. Unsere Aufgabe ist es, statt polar, trinitär denken zu lernen. Deshalb haben wir Christus und Michael ständig an unserer Seite, um genau das zu lernen und zu leben.


Doch wir müssen schon Kontakt mit der Belegschaft Gottes aufnehmen - wir sind zum Mitarbeiten aufgerufen.

Einfach nur was zu wünschen, gibt es nicht.


Es geht nach Gottes Spielregeln.


Wenn du sie kennst, wenn du sie dann auch noch anwendest, dann kannst du wahrlich ALLES erreichen.


Wenn du die Spielregeln befolgst, dann wünschst du dir auch nur noch das, was dir und allen Beteiligten zum höchsten Wohle dient. Alles Andere wäre ein grosser Umweg.


Also dieses Jahr, und besonders in diesem Monat, gibt es den Auftakt auf der Welle des Lebens zu surfen und den direkten Weg nach Hause in unsere geistige Heimat anzutreten. Und dennoch hier auf der Erde mitzuwirken, dsoass wir hier tatsächlich das "Paradies auf Erden" gestalten.


Also Rückkehr in den Garten Eden?


x

Impressum | Login | © 2018 MeinHyperraum