Wie ist das bei dir?


Hat die Zeit dich fest im Griff? 

Bist du ihr Sklave?

Und läufst du der Zeit hinterher?

Oder verfügst du über genügend Zeit für die Dinge, die dir wichtig sind?

Dich mit den Menschen zu umgeben, die dich nähren, zum Beispiel?

Nimmst du dir Zeit für das, was du möchtest?

Wofür fehlt dir die Zeit, was ist dein größter Zeitfresser?


Du kannst ab sofort lernen mehr Zeit zur Verfügung zu haben, indem du immer wieder mal am Tag laut aussprichst:


ZEIT DEHNEN - ZEIT DEHNEN  -  ZEIT DEHNEN - ZEIT DEHNEN


Außerdem kannst du mit Zeitaffirmationen Großartiges erreichen.


Wenn du dich mit diesen Worten neu programmierst, wird die Zeit zu deinem Diener.

Das bedeutet, du bist der Zeitchef, der Zeitmanager, und deshalb bleibst du auf allen Ebenen länger jung.


Wenn du dich nicht von dem Zeitdruck manipulieren lässt, erlebst du immer mehr Momente, die dich bewusst das Leben spüren lassen. So schützt du dich vor einem Roboterleben und lernst die Kunst im JETZT zu sein.


Du bist zeitlos, obwohl du der Zeit unterstehst.


Leben im JETZT bedeutet die Zukunft gezielt zu gestalten. So kann Gott dich leichter finden.


Hier einige Affirmationen, die dir in Fleisch und Blut übergehen sollten:


„Ich hab immer genügend Zeit, um in Ruhe zu essen“

„Ich nutze meine Zeit immer wieder für mich, um zu reflektieren“

„Ich bin immer rechtzeitig dort, wo ich sein sollte."

 „Ich habe immer Zeit für das, was mir wichtig ist“
(Dazu musst du natürlich wissen, was dir wichtig ist und deine Werte kennen)


Und dann das Wichtigste, ohne das alles andere nichts aber auch rein gar nichts wert ist:


„Ich nehme mir Zeit für die Zwiesprache mit Gott.“


Den Zahlencode des Monatsmantras sollte anfänglich getrennt auf das Wasser aufgebracht werden. Trink dieses Wasser tagsüber und sei dir bewusst, dass du der Zeitchef bist.

Fühle den Unterschied.


Du bestimmst, lass dich nicht unter Zeitdruck setzen.


Das macht den Unterschied in deinem Leben.


Die Lichtdusche in diesem Monat unterstützt dich, den Weg zu deinem Schöpfer frei zu machen. Genieße diese besondere Lichtdusche und sprenge damit deine Grenzen.

Fokussiere dich darauf, alles gemeinsam mit Gott zu tun, egal, wie banal es zu sein scheint.

Die Zeit des Müßiggangs, des scheinbaren Nichtstuns, ist mitunter die produktivste Zeit, die du haben kannst, weil der Geist Gottes über deine Intuition zu dir spricht.


Nimm dir in diesem Monat Zeit für ein leckeres gesundes Essen, nach der spirituellen Ernährung.


Meine Empfehlung: Hirsepfannkuchen mit Gemüse.


150 gr. gemahlene Hirse in 1/4 Liter Gemisch aus Sahne und Wasser
'mit dem Schneebesen einrühren und 40 Minuten quellen lassen.


Mit Salz und Muskat würzen. 


Unmittelbar vor dem Backen 2 Eier unterrühren und am besten in
heißem Kokosfett ausbacken. Füllen mit Spinat, Tomaten oder Ähnlichem. 



Mit viel Muskat für deine Nebennierenrinde gegen jeglichen Stress. Hirse stabilisiert außerdem durch den hohen Mineralgehalt, gibt Struktur und stärkt die Knochen und Haut. 


Dieses Rezept hilft dir, auch schwierige Zeiten gut zu überstehen. Du wirst von der Seele daran erinnert, was wirklich zählt.

Wer keine Eier isst, kann auf diverse Bindemöglichkeiten, auch Ei-Ersatz genannt, zurückgreifen. Auch Flohsamenschalen erfüllen hier ein wenig diese Funktion. 


Ausprobieren und wenn du etwas Tolles herausgefunden hast, dann poste es gern für uns alle in unserer Facebook-Gruppe.

x

Impressum | Login | © 2018 MeinHyperraum